full
border
#666666
http://www.ftmafo.de/wp-content/themes/foersterthelen/
http://www.ftmafo.de/
#84AC39
style1

Nachbarschaftliches Zusammenleben in Leipzig

Ab Februar führen wir Befragungen in Leipzig, in den Stadtteilen Gohlis-Süd, Eutritzsch und Zentrum-Nord, durch. Wir möchten herausfinden, welche Erfahrungen und Einstellungen die Einwohner zu Ihrem Stadtteil haben.

Im Rahmen einer wissenschaftlichen Befragung zum Thema „Nachbarschaftliches Zusammenleben in Leipzig“ werden in den nächsten Wochen nach einem Zufallsverfahren Bewohnerinnen und Bewohner angesprochen und befragt. Die Umfrage wird von uns, der Foerster & Thelen Marktforschung Feldservice GmbH durchgeführt. Auftraggeber ist das Sozialwissenschaftliche Institut der Evangelischen Kirche in Deutschland.

Möglicherweise werden auch Sie zufällig ausgewählt. Ihre Teilnahme ist dann ganz einfach: Eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter von Foerster & Thelen wird dann in nächster Zeit auch bei Ihnen zu Hause klingeln, um mit Ihnen ein Interview durchzuführen. Sollten Sie nicht zuhause sein, werden Ihnen die Interviewer eine Nachricht hinterlassen und Sie um eine Terminvereinbarung bitten.

Mit Ihrer Teilnahme tragen Sie bei,

  • Kenntnisse über die Struktur Ihrer Nachbarschaft zu gewinnen und das Zusammenleben in Ihrem Stadtteil positiv zu beeinflussen,
  • den Beitrag der Kirche zur Sozialraumentwicklung in einem Stadtgebiet Leipzigs und in Deutschland zu bestimmen,
  • praxisnahes, zukunftsweisendes Wissen für die Zivilgesellschaft zu generieren.

Die Teilnahme dauert nur 15 bis 20 Minuten. Diese ist natürlich freiwillig und Ihre Antworten werden anonymisiert. Wir bitten Sie, diese wichtige Studie zu unterstützen, damit wir umfangreiche und vielfältige Ergebnisse von möglichst vielen Menschen Ihres Stadtteils erzielen können.

Für Ihre Teilnahmebereitschaft danken wir Ihnen schon jetzt recht herzlich.

KURZINFORMATIONEN ZUR STUDIE NACHBARSCHAFTLICHES ZUSAMMENLEBEN IN LEIPZIG:

Die Studie „Nachbarschaftliches Zusammenleben in Leipzig“ findet im Rahmen eines Forschungsprojekts vom Sozialwissenschaftlichen Institut der EKD statt. In dem Projekt geht es darum, wie sich die Mitbürgerinnen und Mitbürger in Ihrer Nachbarschaft fühlen und wie diese strukturiert ist. Das besondere Erkenntnisinteresse besteht darin, die aktuelle Rolle der Kirche in der Zivilgesellschaft zu ermitteln.

ZENTRALE FRAGEN

  • Welches sind Ihre Erfahrungen und Einstellungen zu Ihrem Stadtteil?
  • Wie kann das Zusammenleben weiter verbessert werden?
  • Welchen Beitrag sollte die Kirche zur Sozialraumentwicklung leisten?

WER WIRD BEFRAGT
Einwohnerinnen und Einwohner der Leipziger Stadtteile Gohlis-Süd, Eutritzsch und Zentrum Nord ab 14 Jahren. Falls die um Teilnahme gebetene Person noch nicht 18 Jahre alt ist, findet keine Befragung ohne die Anwesenheit einer volljährigen Person statt.

DATENSCHUTZ
Das Sozialwissenschaftliche Institut der EKD wie auch das Befragungsinstitut Foerster & Thelen arbeiten nach den Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), des Datenschutzgesetzes der EKD (DSG-EKD) und allen anderen datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Es gibt keine Weitergabe von Daten, die Ihre Person erkennen lassen. Die Ergebnisse werden ausschließlich in anonymisierter Form weitergegeben und ausgewertet. Das bedeutet: Niemand kann aus den Ergebnissen erkennen, wer befragt wurde oder welche Angaben von einer bestimmten Person gemacht worden sind.

FORSCHUNGSTEAM
Frau Dr. Hilke Rebenstorf und Herr David Ohlendorf
Sozialwissenschaftliches Institut der evangelischen Kirche in Deutschland
Website: www.si-ekd.de

KONTAKT ZUM BEFRAGUNGSINSTITUT
Foerster & Thelen Marktforschung Feldservice GmbH
Dipl.-Ing. Udo Friesen
Stühmeyerstraße 16
44787 Bochum
Tel.: 02 34 / 50 74 – 260
Fax: 02 34 / 50 74 – 269
Mail: friesen.udo@ftmafo.de
Internet: www.ftmafo.de

Mehr Informationen zum Projekt erhalten Sie auf www.si-ekd.de.

default
Loading posts...
magnifier
#6E787E
on
fadeInDown
loading
#6E787E
off